Bitte schalten Sie Javascript in Ihren Browser-Einstellungen ein, um diese Seite zu sehen.

Normale Bildgröße Mittlere Bildgröße Bild maximieren
Dönhofstädt, Bahnhof

Bild-ID 10320
Bild-Fremd-ID D1
Titel Dönhofstädt, Bahnhof
Titel (polnisch) Drogosze, dworzec
Beschreibung Auf der anderen Seite der Anhöhe lag der Personen- und Güterbahnhof Dönhoffstädt.

Seine Bedeutung hatte er in der Hauptsache als Verladebahnhof für landwirtschaftliche Produkte der Dönhoffstädter Begüterung und der umliegenden Güter.

Im Herbst wurden mehr als 100 000 Zentner Rüben verladen. Hunderte Waggons mit Getreide verließen den Bahnhof. 15 Kilometer Feldbahngleise, zum Teil verlegbar, führten vom Gut und seinen Vorwerken zum Bahnhof.

Der Station gegenüber lag die Molkerei. Später als Entrahmstation von der Molkerei Barten übernommen, wurde sie aber stillgelegt, als die Dauermilchwerke in Korschen entstanden.
Autor D1
Aufnahmedatum 1910 - 1935
Geographische Lage 21°13'10.23" O / 54°13'10.06" N
Ort [51085] Dönhofstädt, Bahnhof und Ziegelei Ortsinfo
Quelle [108] Privatbesitz Ernst Tyton
Fremd-ID D1
Fundort in Quelle Sammlung Ernst Tyton
Bezugsmöglichkeit siehe Einsteller
Einsteller Edith Kaes, edith (dot) kaes (at) t-online (dot) de
Letzte Änderung 2010-02-18