Bitte schalten Sie Javascript in Ihren Browser-Einstellungen ein, um diese Seite zu sehen.

Normale Bildgröße Mittlere Bildgröße Bild maximieren
Bäslack, Kirche

Bild-ID 1073
Bild-Fremd-ID B2, 12
Titel Bäslack, Kirche
Titel (polnisch) Bezławki, kościół zakonu krzyzackiego
Beschreibung Die Ordenskirche von Rehstall aus gesehen.

Die Gemeinde Bäslack war ein Bauerndorf mit 12 landwirtschaftlichen Voll- und 6 Nebenbetrieben. Es gab Schuhmacher, Schneider, Schmied, Maurer und Metzger. Außerdem gab es ein Gasthaus, einen Kolonialwarenladen und die Wassermühe Rehstall (Besitzer Raschke).

Die 2 bis 3-klassige Schule, etwas 1937 erbaut, wurde zuletzt von Lehrer Zander geleitet. Der letzte Bürgermeister, Karl Hein, war gleichzeitig der Leiter der Feuerwehr.
Autor Max Paschke
Aufnahmedatum 1930 - 1945
Geographische Lage 21°16'37.50" O / 54°00'46.95" N
Ort [49996] Bäslack Ortsinfo
Quelle [26] Bildarchiv der Kreisgemeinschaft Rastenburg
Fremd-ID B2, 12
Bezugsmöglichkeit siehe Einsteller
Einsteller Edith Kaes, edith (dot) kaes (at) t-online (dot) de
Letzte Änderung 2009-12-16