Bitte schalten Sie Javascript in Ihren Browser-Einstellungen ein, um diese Seite zu sehen.

Normale Bildgröße Mittlere Bildgröße Bild maximieren
Pülz, Schimmelreiter

Bild-ID 10788
Titel Pülz, Schimmelreiter
Titel (polnisch) Pilec, Schimmelreiter (obyczaj)
Beschreibung Der Brauch des „Schimmelreiters“ hielt sich noch im vorigen Jahrhundert in Norddeutschland, in Pommern und im ostpreußischen Masuren. Auch im Kreis Rastenburg ist der Brauch noch in den vierziger Jahren anzutreffen.

Möglicherweise war die Aktion ursprünglich ein mildes Strafgericht gegen Dorfbewohner, besonders begüterte Bauern, die auf irgendeine Weise gegen die ungeschriebenen Gesetze der Dorfgemeinschaft verstoßen hatten. Man konnte ihnen auf diesem Wege, anonym, - versteht sich, eins auswischen.

Dazu bediente man sich einer zweifelhaften höheren Macht. Über die Genugtuung hinaus, Angst und Schrecken zu verbreiten und zugleich Hoffnung auf Glück und eine gute Zeit gemacht zu haben, kam die Dorfjugend auf ihre Kosten. Die eingesammelten Gaben an Speisen und Getränken wurden gemeinsam verzehrt.
Autor Bruno Sposny
Aufnahmedatum 1900 - 1935
Geographische Lage 21°14'19.08" O / 53°59'03.72" N
Ort [58896] Pülz Ortsinfo
Quelle [26] Bildarchiv der Kreisgemeinschaft Rastenburg
Bezugsmöglichkeit siehe Einsteller
Einsteller Edith Kaes, edith (dot) kaes (at) t-online (dot) de
Letzte Änderung 2010-02-25