Bitte schalten Sie Javascript in Ihren Browser-Einstellungen ein, um diese Seite zu sehen.

Normale Bildgröße Mittlere Bildgröße Bild maximieren
Pülz, RAD-Lager, Arbeitsmaiden

Bild-ID 1404
Bild-Fremd-ID P3, 4
Titel Pülz, RAD-Lager, Arbeitsmaiden
Titel (polnisch) Pilec, kobiecy obóz RAD (Służba Pracy Rzeszy)
Beschreibung "Der Reichsarbeitsdienst ist Ehrendienst am deutschen Volke. Alle jungen Deutschen beiderlei Geschlechts sind verpflichtet, ihrem Volke im Reichsarbeitsdienst zu dienen. Der Reichsarbeitsdienst soll die deutsche Jugend im Geiste des Nationalsozialismus zur Volksgemeinschaft und zur wahren Arbeitsauffassung, vor allem zur gebührenden Achtung der Handarbeit erziehen. Der Reichsarbeitsdienst ist zur Durchführung gemeinnütziger Arbeiten bestimmt."

Es besagte außerdem, dass alle Männer zwischen dem 18. und 25. Lebensjahr eine sechsmonatige Dienstzeit abzuleisten hatten. Sie war dem zweijährigen Wehrdienst vorgelagert. Im Laufe des Zweiten Weltkrieges wurde sie ständig verkürzt und betrug zum Schluß nur noch sechs Wochen, die ausschließlich zur militärischen Ausbildung genutzt wurden.

Am 4. September 1939 wurde die Dienstpflicht auch auf die weibliche Bevölkerung ausgedehnt. Bald darauf waren ca. 100.000 "Arbeitsmaiden" (so die offizielle Bezeichnung der dienstpflichtigen Frauen) im RAD-Einsatz.

Die Ableistung der Arbeitsdienstpflicht war auch Voraussetzung für die Zulassung zum Hochschulstudium. Studienbewerber, die aus gesundheitlichen Gründen als nicht arbeitsdiensttauglich gemustert worden waren, mussten einen "Studentischen Ausgleichdienst" ableisten, der organisatorisch bei der Reichsstudentenführung angesiedelt war.

Bereits 1938 kamen die ersten Maiden nach Pülz. Sie wurden im Gutshaus untergebracht. Ca. 1940 wurde dann das Lager aufgebaut.

Die Maiden arbeiteten bei den Bauern und Familien im Haushalt, halfen in der Schule und im Kindergarten.
Aufnahmedatum 1942
Geographische Lage 21°14'00.93" O / 53°58'53.50" N
Ort [58896] Pülz Ortsinfo
Quelle [26] Bildarchiv der Kreisgemeinschaft Rastenburg
Fremd-ID P3, 4
Bezugsmöglichkeit siehe Einsteller
Einsteller Edith Kaes, edith (dot) kaes (at) t-online (dot) de
Letzte Änderung 2010-04-26