Bitte schalten Sie Javascript in Ihren Browser-Einstellungen ein, um diese Seite zu sehen.

Normale Bildgröße Mittlere Bildgröße Bild maximieren
Minge, Am Fluß Minge

Bild-ID 15596
Titel Minge, Am Fluß Minge
Autor Ernst Meyer, Uetze
Aufnahmedatum 2005
Geographische Lage 21°17'10.68" O / 55°21'48.96" N
Gebiet Minge (Fluss) Gebietsinfo
Quelle [122] Privatbesitz Ernst Meyer
Bemerkungen zur Quelle 18. Februar 20007
Ernst Meyer, Dollberger Str. 15, 31311 Uetze
E-Mail: Ernst.Meyer@LWK-Niedersachsen.de
Tel. 0511 – 3665 - 1497 (Landwirtschaftskammer Niedersachsen)
Tel. 05173-2267 (abends)

Nordostpreußen / Memelland

Mit Ernie Meyer auf den Spuren von Ännchen von Tharau
durch das alte Ostpreußen.
Eine nostalgische Exkursion mit Auto, Fischkutter und Boot durch das nördliche Ost-preußen und Memelland. Die Besucher im Kurt-Hirschfeld-Forum werden von Ernie Meyer auf eine Rundreise durch wunderbare Landschaften und verträumte Dörfer mit-genommen. Durch das Memelland und die Elchniederung, nach Königsberg, zur Kuri-schen Nehrung und Haff sowie in die Rominter Heide.

Wir machen halt in Ostpreußischen Provinzstädten, in kleinen Orten und großen Gestü-ten die Geschichte geschrieben haben: Memel, Heydekrug, Tilsit, Heinrichswalde, Ku-ckerneese, Karkeln, Ragnit, Trappen, Haselberg, Schlossberg, Tollmingen, Gumbinnen, Insterburg, Heiligenbeil, Zinten, Cranz, Rossitten und Nidden. Die Zuschauer werden mitgenommen in das „Historische Jagdhaus Pait“ im Elchwald, in den Fischerort Gilge am Haff und natürlich in das „Heiligtum der Pferde“ in Trakehnen. Neu restaurierte Ge-stüte wie Weedern und Georgenburg lassen jeden Trakehnerzüchter und Pferdefreund warm ums Herz werden.
Zum Schluß der Reise geht es auf die Kurische Nehrung nach Nidden. Unmittelbar an die Hohe Düne grenzend, wunderschön am Haff liegend und von Wäldern umgeben, vermittelt Nidden fast alles, was die Kurische Nehrung ausmacht. Die Ostsee lädt zum Baden ein, Wälder und Dünen locken mit ausgedehnten Wanderungen oder Fahrrad-touren. Im Jahre 2000 wurde die Kurische Nehrung sogar als eine der schönsten Land-schaften Europas in die Liste des schützenswerten Weltkulturerbes aufgenommen.
Wer Ernie Meyers Reisebericht gehört und die Bilder dazu gesehen hat, weiß warum.

Sonntag, 18. Februar 20007 - 15.30 Uhr
Forum – Peine


Tageskasse: 7,50 Euro


Live kommentierter Reisebericht / Digitale DIA-Schau von und mit Ernie Meyer
Bezugsmöglichkeit Ernst Meyer, Dollberger Str. 15, 31311 Uetze
E-Mail: Ernst.Meyer@LWK-Niedersachsen.de
Tel. 0511 – 3665 - 1497 (Landwirtschaftskammer Niedersachsen)
Tel. 05173-2267 (abends)
Einsteller Manfred Schwarz, manfred (dot) schwarz-p (at) arcor (dot) de
Letzte Änderung 2012-02-04