Bitte schalten Sie Javascript in Ihren Browser-Einstellungen ein, um diese Seite zu sehen.

Normale Bildgröße Mittlere Bildgröße Bild maximieren
Skören 1932, Grunsteinlegung für die Kirche mit Superintendent Paul Kaschade aus Neukirch

Bild-ID 1937
Bild-Fremd-ID 13-186
Titel Skören 1932, Grunsteinlegung für die Kirche mit Superintendent Paul Kaschade aus Neukirch
Beschreibung Grundsteinlegung für die Kirche in Skören 1932 mit Superintenden Paul Kaschade aus Neukirch.
Die Pläne für die Kirche in Skören gehen zurück auf auf das Jahr 1894, als Pfarrer Dennukat Superintendent in Kaukehmen wurde. Am 15.5.1905 beschlossen die Gemeindekörperschaften, einen Seelsorgebezirk Skören einzurichten. Erster Seelsorger in Skören war Prediger Klein. Bis 1933 fanden die Gottesdienste in der Skörener Schule statt. Die neue Kirche wurde 1933 in Gegenwart des Generalsuperintendenten Gennrich eingeweiht.
Nach Kriegsende war die Kirche unversehrt. Bis 1978 wurde sie zum Trocknen von Getreide genutzt. 1979 wurde die Kirche abgerissen. Auf dem Fundament entstand ein Melkstand.
Aufnahmedatum 1932
Geographische Lage 21°40'30.04" O / 55°08'54.59" N
Ort [878] Skören Ortsinfo
Quelle [1] Bildarchiv der Kreisgemeinschaft Elchniederung
Fremd-ID 13-186
Fundort in Quelle CD Skören
Bemerkungen zur Quelle Siehe auch Heimatbuch "Der Kreis Elchniederung" Band 1 und 2,
den Heimatbrief "Die Elchniederung", (erscheint 2x jährlich und wird allen
Interessenten auf Anforderung kostenlos zugesandt - Mail an redelch@t-online.de),
sowie die von der Kreisgemeinschaft Elchniederung herausgegebenen Bildbände der Kirchspiele im Kreis Elchniederung
sowie auch unsere Webseite www.kreis-elchniederung.de
Bezugsmöglichkeit siehe Einsteller
Einsteller Günter Spilgies, guenter (at) spilgies (dot) de
zusätzliche Informationen Das_Kirchspiel_Skoeren_46.pdf
(weiterführender) Link http://www.kreis-elchniederung.de
zugeordnet zu Themen/Objekten: Skören, Ev. Kirche, kirchl. Einrichtungen, kirchl. Leben, Friedhöfe
Letzte Änderung 2011-05-08