Bitte schalten Sie Javascript in Ihren Browser-Einstellungen ein, um diese Seite zu sehen.

Normale Bildgröße Mittlere Bildgröße Bild maximieren
Rastenburg, Königsberger Straße, Wohnhaus der Familie Kolmar, 1850

Bild-ID 5715
Bild-Fremd-ID R, St 75
Titel Rastenburg, Königsberger Straße, Wohnhaus der Familie Kolmar, 1850
Titel (polnisch) Kętrzyn, Königsberger Straße "ul. Królewiecka", dom rodziny Kolmarów, 1850 r.
Beschreibung Das Wohnhaus der Familie Kolmar von 1850.

Rastenburg war damals ein Handelsplatz. Der Handelsverkehr ging über Pferdefuhrwerk von Königsberg über Rastenburg nach Russland hinein, Richtung Bialystock und Brest-Litowsk.
In diesen Handel hat sich der junge Kaufmann Louis Kolmar eingeschaltet, in dem er eine Rast- und Handelsstation eröffnete. Fuhrwerke und Fuhrleute wurden dort untergebracht und verpflegt. Ihre Waren wurden handelsmäßig betreut. Ein großer Teil dieses Handels machten Getreide und Gewürze aus.

1841 – im Alter von 31 Jahren – wurde der noch junge Kaufmann als Eigentümer eines städtischen Grundstückes zum Bürgereid zugelassen.

Er besaß einen Speicher auf dem Wilhelmplatz. Die Gastwirtschaft befand sich an der Königsberger Straße.

Von 1840 bis 1864 waren Räume des Hauses an die Logenburderschaft vermietet.

1864 wurde das Haus umgebaut, hier ist das Dachgeschoß noch ohne Fenster. 1910 erhielt es einen schönen Schaugiebel zum Wilhelmsplatz hin.
Autor Heinz Kiaulehn
Aufnahmedatum 1850
Geographische Lage 21°22'36.37" O / 54°04'35.13" N
Ort [59011] Rastenburg, Stadt Ortsinfo
Straße Königsberger Straße
Quelle [26] Bildarchiv der Kreisgemeinschaft Rastenburg
Fremd-ID R, St 75
Fundort in Quelle Bildarchiv Heinz Kiaulehn
Bezugsmöglichkeit siehe Einsteller
Einsteller Edith Kaes, edith (dot) kaes (at) t-online (dot) de
zugeordnet zu Themen/Objekten: Rastenburg, Königsberger Straße
Rastenburg, Rathaus und Wilhelmplatz
Letzte Änderung 2011-03-15