Bitte schalten Sie Javascript in Ihren Browser-Einstellungen ein, um diese Seite zu sehen.

Normale Bildgröße Mittlere Bildgröße Bild maximieren
Hohenstein Kr. Osterode, Reichsehrenmal Tannenberg, Blick vom Feldherrenturm zum Hindenburgturm

Bild-ID 6643
Titel Hohenstein Kr. Osterode, Reichsehrenmal Tannenberg, Blick vom Feldherrenturm zum Hindenburgturm
Titel (polnisch) Olsztynek, Mauzoleum Hindenburga, widok z wieży generalskiej (8) na von Hindenburga (5)
Beschreibung " Die Türme (des Denkmals) waren entgegen dem Uhrzeigersinn von 1 bis 8 nummeriert, bekamen verschiedene heroische Funktionen: 1. Eingangsturm, 2. Weltkriegsturm (diese Funktion hat der Turm aber nie besessen; in ihm stand bis zur Fertigstellung der Hindenburg-Gruft der Sarg Hindenburgs), 3. Ostpreußenturm, 4. Fahnenturm, 5. Hindenburgturm (in diesem Turm, der keine Zwischendecken besaß, befand sich eine 4 Meter hohe Hindenburg-Statue und später auch die Hindenburg-Gruft), 6. Soldatenturm (mit Aussichtsplattform), 7. Weiheturm, 8. Feldherrenturm." Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Tannenberg-Denkmal
Autor E. Grüneberger, Hohenstein
Aufnahmedatum 1936 - 1943
Geographische Lage 20°15'47.79" O / 53°34'58.06" N
Ort [53584] Hohenstein Kr. Osterode, Stadt Ortsinfo
Quelle [65] Sammlung Klaus Schulz-Sandhof
Bezugsmöglichkeit siehe Einsteller
Einsteller Manfred Schwarz, manfred (dot) schwarz-p (at) arcor (dot) de
zugeordnet zu Themen/Objekten: Hohenstein, Tannenberg-Nationaldenkmal
Letzte Änderung 2015-05-02