Bitte schalten Sie Javascript in Ihren Browser-Einstellungen ein, um diese Seite zu sehen.

Normale Bildgröße Mittlere Bildgröße Bild maximieren
Rastenburg, Bismarckstraße, Hippelschule

Bild-ID 6772
Bild-Fremd-ID R Sch3 1
Titel Rastenburg, Bismarckstraße, Hippelschule
Beschreibung Die Hippelschule, Volksschule für Jungen war bereits vor dem Kriege 1914/18 geplant worden, konnte aber erst 1927 an die Schüler übergeben werden.
Der rote Backsteinbau nahm 16 Klassen auf mit je 40 Schülern.
Die große Turnhalle rechts, die allein vor dem Kriege fertig gestellt worden war, wurde nun in den Komplex einbezogen.

Über dem Eingang ist (immer noch) ein Sandstein-Relief von Christoph Hippel angebracht, der 1732 seiner Vaterstadt 1.000 Reichstaler zum Besten der Schule vermacht hatte.

Als Anhang ist auch die Schulfahne (wenn auch unscharf) zu sehen.
Aufnahmedatum 1927 - 1930
Geographische Lage 21°22'27.54" O / 54°04'40.41" N
Ort [59011] Rastenburg, Stadt Ortsinfo
Straße Bismarckstraße
Quelle [26] Bildarchiv der Kreisgemeinschaft Rastenburg
Fremd-ID R Sch3 1
Bezugsmöglichkeit siehe Einsteller
Einsteller Edith Kaes, edith (dot) kaes (at) t-online (dot) de
zusätzliche Informationen Rastenburg-Hippelschule-Schulfahne.pdf
zugeordnet zu Themen/Objekten: Rastenburg, Hippelschule (Volksschule für Jungen)
Letzte Änderung 2017-06-30