Bitte schalten Sie Javascript in Ihren Browser-Einstellungen ein, um diese Seite zu sehen.

Normale Bildgröße Mittlere Bildgröße Bild maximieren
Rastenburg, Ritterstraße 1, Lederwaren Carl Hundrieser

Bild-ID 7136
Bild-Fremd-ID R St
Titel Rastenburg, Ritterstraße 1, Lederwaren Carl Hundrieser
Titel (polnisch) Kętrzyn, Ritterstraße 1 "ul. Rycerska", galanteria skórzana Hundrieser
Beschreibung Hier am Beginn der Ritterstraße war das Geschäft der Lederfabrik Hundrieser von der Freiheit.

Leder war bis zum Beginn des Kunststoff Zeitalters neben Holz ein Urmaterial jeglichen menschlichen Handwerks, ein Werkstoff des täglichen Lebens mit unendlichen Anwendungsmöglichkeiten. Es war eine gefragte Handelsware. In jeder Stadt konnte man es in Lederhandlungen in reichhaltiger Auswahl und Qualität kaufen.

Eine solche Lederhandlung gründete 1867 in Rastenburg Carl Hundrieser im Hause Ritterstraße 1.

Der Bedarf an Leder muß sehr groß gewesen sein. Vermutlich schon 1872 begann Carl Hundrieser mit einer Lederfabrikation auf der Freiheit; der große - noch heute bestehende Bau - wurde 1877 errichtet. - Eine Lohmühle erbaute schon 1442 das Schuhmacherhandwerk, etwas unterhalb der Fabrik, an der Stelle der heutigen Straßenbrücke über die Guber.
Hier auf dem »Schustergrund« bereiteten die Schuhmacher, die früher ihr Leder noch selbst gerbten, die Gerberlohe. Das Gewerk verkaufte die Lohmühle erst 1798 an den Rotgerbermeister Johann Kayser.
Aufnahmedatum 1910
Geographische Lage 21°22'39.45" O / 54°04'27.17" N
Ort [59011] Rastenburg, Stadt Ortsinfo
Straße Ritterstraße 1
Quelle [26] Bildarchiv der Kreisgemeinschaft Rastenburg
Fremd-ID R St
Bezugsmöglichkeit siehe Einsteller
Einsteller Edith Kaes, edith (dot) kaes (at) t-online (dot) de
zugeordnet zu Themen/Objekten: Rastenburg, Altstadt
Letzte Änderung 2010-01-18