Bitte schalten Sie Javascript in Ihren Browser-Einstellungen ein, um diese Seite zu sehen.

Normale Bildgröße Mittlere Bildgröße Bild maximieren
Rastenburg, Sportvereine, Eishockey RSV

Bild-ID 7235
Bild-Fremd-ID R Sp1, 21
Titel Rastenburg, Sportvereine, Eishockey RSV
Titel (polnisch) Kętrzyn, kluby sportowe, klub hokeju na lodzie RSV
Beschreibung Den 1908 gegründeten Rastenburger Sportverein (RSV) kannte bei uns jedes Kind.
Er war nach 1929 zehnmal Ostpreußenmeister und wurde 1935 deutscher Vizemeister im Eishockey. Seine Jugendmannschaft errang 1937 bis 1941 den deutschen Meistertitel. Der RSVer Schibukat kämpfte bei den Olympischen Spielen 1936 in Berlin in der Nationalmannschaft.

1934 fusionierte der VfL mit dem RSV.

Auf dem Bild sehen wir die Eishockey-Mannschaft nach dem 3:1-Sieg über den Berliner SC.

Von links: (stehend) Dittbem, Knewitz, Wonigeit, Unger, Schibukat, Prengel, Schuckchen Kohn; (knieend) Zube, Werther, Niederstrasser.
Autor Alfred Dittbern
Aufnahmedatum 1936
Geographische Lage 21°22'26.44" O / 54°04'11.80" N
Ort [59011] Rastenburg, Stadt Ortsinfo
Quelle [26] Bildarchiv der Kreisgemeinschaft Rastenburg
Fremd-ID R Sp1, 21
Fundort in Quelle Lebensbilder Seite 175
Bezugsmöglichkeit siehe Einsteller
Einsteller Edith Kaes, edith (dot) kaes (at) t-online (dot) de
zugeordnet zu Themen/Objekten: Rastenburg, Sport und Freizeit
Letzte Änderung 2010-01-20