Bitte schalten Sie Javascript in Ihren Browser-Einstellungen ein, um diese Seite zu sehen.

Normale Bildgröße Mittlere Bildgröße Bild maximieren
Heiligelinde, Kirche, Muttergottes in der Linde

Bild-ID 8492
Bild-Fremd-ID H3, 11
Titel Heiligelinde, Kirche, Muttergottes in der Linde
Titel (polnisch) Święta Lipka, bazylika, Matka Boska na pniu drzewa lipowego
Beschreibung In der Kirche steht eine Linde mit der Muttergottes.

Die Geschichte von Heiligelinde reicht weit zurück und verliert sich im Dunkel der Legende:

Ein armer Sünder wurde zum Tode verurteilt. In der Nacht, bevor ihm sein Recht geschehen sollte, erschien ihm im Rastenburger Gefängnis die Muttergottes, gab ihm ein Stück Holz und ein Messer und befahl ihm, das zu schnitzen, was ihm gefiele.
Die verdutzten Richter erblickten am folgenden Morgen eine wunderschöne Marienfigur, und der Gefangene wurde freigesprochen.
Auf dem Rückweg nach Rössel hängte er, wie es ihm die Muttergottes empfohlen hatte, die Figur an die erste Linde an seinem Weg.
Viele Wunder, die sich fortan dort ereigneten, ließen um die Linde einen Wallfahrtsort entstehen, eben Heiligelinde. In Wirklichkeit galt dieser Ort bereits in prußischen Zeiten als heilig.
Aufnahmedatum 1930 - 1945
Geographische Lage 21°13'02.60" O / 54°01'35.14" N
Ort [53304] Heiligelinde Ortsinfo
Quelle [26] Bildarchiv der Kreisgemeinschaft Rastenburg
Fremd-ID H3, 11
Bezugsmöglichkeit siehe Einsteller
Einsteller Edith Kaes, edith (dot) kaes (at) t-online (dot) de
Letzte Änderung 2010-01-26