Bitte schalten Sie Javascript in Ihren Browser-Einstellungen ein, um diese Seite zu sehen.

Normale Bildgröße Mittlere Bildgröße Bild maximieren
Heinrichswalde, Landratsamt 1914-mit Bericht

Bild-ID 8529
Bild-Fremd-ID ID 3_81
Titel Heinrichswalde, Landratsamt 1914-mit Bericht
Beschreibung Das zerstörte Landratsamt 1914. Zeitzeugin Gertrud Schinke geb.Kunz schreibt auf der Rückseite: Dies ist der Friedhof in H'walde. der Nähe Finanzamt gelegen war. Vor diesem Friedhof, schräg gegenüber dem Landratsamt, haben wir 1914 (09.09.) knien müssen, als wir erschossen werden sollten. Dank 3 Personen, die sich für uns freiwillig erschiessen lassen wollten, wurden wir begnadigt. Es handelte sich um 1. Superintendent Pf.Mertens, 2. den Lehrer Grau und 3. die 17-jährige Kaufm'tochter Erna Jurrat, Hw. Letztere hatte den russischen Rittmeister sehr gerührt.
Aufnahmedatum 1934
Geographische Lage 21°41'36.40" O / 55°02'54.39" N
Ort [378] Heinrichswalde Kr. Elchniederung Ortsinfo
Straße Friedrichstraße
Quelle [1] Bildarchiv der Kreisgemeinschaft Elchniederung
Fremd-ID ID 3_81
Fundort in Quelle CD Bildarchiv
Bemerkungen zur Quelle Siehe auch Heimatbuch "Der Kreis Elchniederung" Band 1 und 2,
den Heimatbrief "Die Elchniederung", (erscheint 2x jährlich und wird allen
Interessenten auf Anforderung kostenlos zugesandt - Mail an redelch@t-online.de),
sowie die von der Kreisgemeinschaft Elchniederung herausgegebenen Bildbände der Kirchspiele im Kreis Elchniederung
sowie auch unsere Webseite www.kreis-elchniederung.de
Bezugsmöglichkeit siehe Einsteller
Einsteller Udo Ernst
(weiterführender) Link http://www.kreis-elchniederung
zugeordnet zu Themen/Objekten: Heinrichswalde, Häuser in der Friedrichstraße
Heinrichswalde Kr. Elchniederung, Amtsverwaltungen
Letzte Änderung 2008-05-01