Ortsinformationen nach D. LANGE, Geographisches Ortsregister Ostpreußen (2005)


Hohenstein
Typ:Stadt, Forstamt, Bahnstation
Landkr.:Osterode, Ostpr.
Reg. Bez.:Allenstein
im/in:nördlich des Mispel-See
bei:25 km südöstl. von Osterode
Einw.:4.245Mtb: 2487 -2KK-Ri: 0
pol. Name:
Olsztynek
Alte Ortsnamen:
Hoginstein - Namensänderung nach 1410
Hoensteyn - Feststellung der Schreibweise vor 1785
Hohenstein in Preussen Änderung der Zusatzbezeichnung nach 1871
Hohenstein i. Ostpr. - Wegfall der Zusatzbezeichnung nach 1912
Bem:
Handfeste von 1359. Mit: Kirchen, Friedhöfen,Sägewerk,Amtsgericht,Gütern

Weitere Ortsinformationen

Orts-ID 53584
Deutsche Ortsbezeichnung (Stand 1.9.1939) Hohenstein Kr. Osterode, Stadt
Vorletzte deutsche Ortsbezeichnung (vor der Umbenennung 1938) Hohenstein i. Ostpr.
Fremdsprachliche Ortsbezeichnung Olsztynek
Fremdsprachliche Ortsbezeichnung (Lautschrift)
Gemeinde, Bezeichnung Stand 1.9.1939 Hohenstein Kr. Osterode
Kirchspiel, Bezeichnung Stand 1.9.1939 Hohenstein
Kreis Osterode (Kreis)
Kreiszugehörigkeit nach 1945
Messtischblatt-Nr. 24087
Lage in Messtischblatt 2       Lage in Messtischblatt - Legende
Messtischblatt-Jahr 1938
Einwohnerzahl, (Stand 1939) 4245
Bemerkungen aus der deutschen Zeit
Bemerkungen aus der Zeit nach 1945
weitere Bemerkungen
Staatszugehörigkeit polnisch
Existenz Der Siedlungsplatz existiert
zusätzliche Informationen Hohenstein_Kurzinfo.pdf
Weitere Links
Landsmannschaftliche Kontakte Burghard GIESELER
Kreisvertreter
burghard.gieseler (at) arcor.de
http://mitglieder.ostpreussen.de/osterode/