Bitte schalten Sie Javascript in Ihren Browser-Einstellungen ein, um diese Seite zu sehen.

Normale Bildgröße Mittlere Bildgröße Bild maximieren
Pfahlbude, Grenzlandschule

Bild-ID 16900
Titel Pfahlbude, Grenzlandschule
Beschreibung 23.10.2016. Kommentar von Robert Forster:
Die Grenzlandschule wurde 1937 von dem Maler Heinz Freyer gekauft und als Atelier benutzt. Heinz Freyer starb in den ersten Kriegstagen in Polen. Seine Frau Erika Freyer-Henkel aus Nidden, die ebenfalls Künstlerin war, verließ Pfahlbude kurz nach seinem Tod. Ein weiterer Künstler, der Freund des Ehepaars Hans Fischer hat auch dort Bilder gemalt. Hierzu der Artikel auf Seite 9 des Ostpreussenblatts vom 24. März 1984, s. Pdf-Anhang.
Aufnahmedatum 1930 - 1934
Geographische Lage ?
Ort [58455] Pfahlbude Ortsinfo
Quelle [176] Bildarchiv Ostpreußen - Einsendungen
Bezugsmöglichkeit siehe Einsteller
Einsteller Manfred Schwarz, manfred (dot) schwarz-p (at) arcor (dot) de
zusätzliche Informationen Künstler Heinz Freyer Ostpreussenblatt vom 24 März 1984.pdf
Letzte Änderung 2017-09-23