Bitte schalten Sie Javascript in Ihren Browser-Einstellungen ein, um diese Seite zu sehen.

Normale Bildgröße Mittlere Bildgröße Bild maximieren
Rastenburg, Landgestüt, Verschlußmarke

Bild-ID 17196
Titel Rastenburg, Landgestüt, Verschlußmarke
Titel (polnisch) Kętrzyn, królewska stadnina koni, plomba
Beschreibung Die Geschichte der Verschlussmarken, die zum Versiegeln von Briefen benutzt wurden, lässt sich bis in die Biedermeierzeit zurückverfolgen.

Die eigentliche und größere Bedeutung erlangte die Marke jedoch als Werbeträger und Sammlerobjekt. Es sind mit der Gestaltung der Markenmotive nicht selten namhafte Künstler beauftragt gewesen. In der Blütezeit der (Werbe-) Verschlussmarken, so zwischen 1900 und 1915 gab es hiervon weit mehr Sammler als von Briefmarken.

Am Anfang wurden die Marken meist als Werbung für Ausstellungen, später auch von zahlreichen, zumeist sehr renommierten und größeren Firmen, als Werbemittel für Produkte und Marken eingesetzt.

Diese Marke, vom „Königl. pr. litth. Land-Gestüt Rastenburg“ hat einen grünen Hintergrund.
Aufnahmedatum 1850 - 1945
Geographische Lage 21°22'57.49" O / 54°04'38.61" N
Ort [59011] Rastenburg, Kreisstadt Ortsinfo
Straße Sembeckstraße
Quelle [26] Bildarchiv der Kreisgemeinschaft Rastenburg
Bezugsmöglichkeit siehe Einsteller
Einsteller Edith Kaes, edith (dot) kaes (at) t-online (dot) de
zugeordnet zu Themen/Objekten: Rastenburg, Landgestüt
Letzte Änderung 2010-04-13