Bitte schalten Sie Javascript in Ihren Browser-Einstellungen ein, um diese Seite zu sehen.

Normale Bildgröße Mittlere Bildgröße Bild maximieren
Marienburg (Malbork), Freske, Stadt Elbing, im Convents Remter

Bild-ID 50975
Titel Marienburg (Malbork), Freske, Stadt Elbing, im Convents Remter
Beschreibung Diese Fensterlaibungen wurden 1818 während der ersten Wiederherstellungsphase der Marienburg restauriert. Sie bildeten den abgeputzten Untergrund für Wappendarstellungen der west- und ostpreußischen Familien und ständischen Institutionen, die zwischen 1818 und 1822 Spenden zur Wiedererrichtung der Burg geleistet hatten. Dazu gehörten auch ostpreußische Landkreise. Die Darstellungen in den Fensterlaibungen stammen also weder aus der Ordenszeit noch aus den Jahren um 1870/71 oder aus der Abstimmungszeit nach 1920. In den Kämpfen 1945 wurden sie nicht zerstört, weil die Angriffe der sowjetischen Armee von Osten her kamen. Die Fresken und Bilder des Saales wurden nach 1960 von den polnischen Denkmalpfegern weiß übertücht, um sie verschwinden zu lassen. Vor etwa 15 Jahren sind diese Abdeckungen abgewaschen worden. Dabei kamen die Malereien aus den 20-er Jahren des 19. Jahrhunderts unbeschädigt wieder zum Vorschein. Sie sind heute, wenn auch etwas verändert gegenüber früher, so wie Sie sie erlebt haben, zu sehen. Über allen ist ein leicht gräulicher Schleier aufgetragen worden. Das war Absicht, um die preußische Herkunft nicht allzu sehr hervorzuheben.

Auskunft durch die Landsmannschaft Westpreußen
von Dr. R. Zacharias
Autor Waldemar Neumann
Aufnahmedatum 2011
Geographische Lage ?
Ort [56693] Marienburg (Westpr.), Kreisstadt Ortsinfo
Quelle [206] Sammlung Waldemar Neumann
Bemerkungen zur Quelle Schwerpunkt Südostpreußen
Bezugsmöglichkeit siehe Einsteller
Einsteller Waldemar Neumann, manfred (dot) schwarz-p (at) arcor (dot) de
(weiterführender) Link http://www.zamek.malbork.pl
zugeordnet zu Themen/Objekten: Marienburg, Schloss, Innenräume
Letzte Änderung 2015-02-12