Bitte schalten Sie Javascript in Ihren Browser-Einstellungen ein, um diese Seite zu sehen.

Normale Bildgröße Mittlere Bildgröße Bild maximieren
Rastenburg, Bismarckstraße, Hippelschule

Bild-ID 6940
Bild-Fremd-ID R Sch3, 3
Titel Rastenburg, Bismarckstraße, Hippelschule
Beschreibung Christoph Hippel (1690—1735) der Patron der Schule, der Rastenburg 1.000 Taler vermacht und über die Verwendung der Zinsen u. a. bestimmt hatte, daß Rektor und Konrektor der Lateinschule eine Zuwendung erhalten sollten.
Dafür mußten sie aber alljährlich mit den Schülern das Leiden und Sterben des Heilands in deutschen Versen der Bürgerschaft vortragen, außerdem „eine erbauliche Historie nebst einer zierlichen Musik".
Dieser sog. "Hippelaktus" wurde bis 1878 im Gymnasium, dann in der Volksschule vorgeführt, unterblieb zuletzt aber.
Links ist der Schulhof der Luisenschule zu erkennen.
Aufnahmedatum 1930 - 1945
Geographische Lage ?
Ort [59011] Rastenburg, Kreisstadt Ortsinfo
Straße Bismarckstraße
Quelle [26] Bildarchiv der Kreisgemeinschaft Rastenburg
Fremd-ID R Sch3, 3
Bezugsmöglichkeit siehe Einsteller
Einsteller Edith Kaes, edith (dot) kaes (at) t-online (dot) de
zugeordnet zu Themen/Objekten: Rastenburg, Hippelschule (Volksschule für Jungen)
Letzte Änderung 2017-06-30