Bitte schalten Sie Javascript in Ihren Browser-Einstellungen ein, um diese Seite zu sehen.

Normale Bildgröße Mittlere Bildgröße Bild maximieren
Groß Dirschkeim, Die Sudauer im Samland, ein Waideler bei der Bocksheiligung

Bild-ID 91909
Titel Groß Dirschkeim, Die Sudauer im Samland, ein Waideler bei der Bocksheiligung
Beschreibung Im 14./15. Jahrh. war der heidnische Stamm der Sudauer im Samland angesiedelt.
Aufzeichnungen über Sitten und Gebräuche erst seit 1535 (von dem damaligen Prediger der Königsberger Altstadt Poliander).
Bocksheiligung war im ganzen Samland verbreitet. Nach Anrufung aller Götter durch den Wurschkayten, den heimlich noch immer vorhandenen heidnischen Priester, wurde von diesem ein Bock abgestochen, das Blut aufgefangen und dann versprengt. Das Fleisch des Bockes wurde gekocht und und während eines großen Festmahles verspeist.
Aufnahmedatum 1535
Geographische Lage ?
Ort [52570] Groß Dirschkeim Ortsinfo
Quelle [356] Das westliche Samland, ein Heimatbuch des Kreises Fischhausen, Band II (1922)
Fundort in Quelle S.48
Bezugsmöglichkeit siehe Einsteller
Einsteller Ilse Schumann, manfred (dot) schwarz-p (at) arcor (dot) de
Letzte Änderung 2016-07-26