Ortsinformationen nach D. LANGE, Geographisches Ortsregister Ostpreußen (2005)


Gründann
Typ:Weit gestreutes Dorf
Landkr.:Elchniederung
Reg. Bez.:Gumbinnen
im/in:östlich des Großen Moosbruchs
bei:29,5 km südlich v. Kuckerneese
Einw.:287Mtb: 1095 -5KK-Ri: 5
rus. Name:
+++
Alte Ortsnamen:
Tumschen - Namensänderung nach 1895
Bem:
Ksp: Kreuzingen. Aus Budwethen und Neu Gründann entstanden.

Weitere Ortsinformationen

Orts-ID 347
Deutsche Ortsbezeichnung (Stand 1.9.1939) Gründann
Vorletzte deutsche Ortsbezeichnung (vor der Umbenennung 1938) Tumschen
Fremdsprachliche Ortsbezeichnung
Fremdsprachliche Ortsbezeichnung (Lautschrift)
Gemeinde, Bezeichnung Stand 1.9.1939 Gründann Kr. Elchniederung
Kirchspiel, Bezeichnung Stand 1.9.1939 Kreuzingen
Kreis Elchniederung (Kreis)
Kreiszugehörigkeit nach 1945
Messtischblatt-Nr. 10095
Lage in Messtischblatt 5       Lage in Messtischblatt - Legende
Messtischblatt-Jahr 1938
Einwohnerzahl, (Stand 1939) 287
Bemerkungen aus der deutschen Zeit Aus Budwethen und Neu Gründann entstanden.
Bemerkungen aus der Zeit nach 1945
weitere Bemerkungen
Staatszugehörigkeit russisch
Existenz Der Siedlungsplatz existiert nicht mehr
zusätzliche Informationen
Weitere Links
Landsmannschaftliche Kontakte Manfred ROMEIKE
Kreisvertreter
herdenau (at) t-online.de
http://www.elchnied.de/