Ortsinformationen nach D. LANGE, Geographisches Ortsregister Ostpreußen (2005)


Heiligelinde
Typ:Kirchdorf und Probstei
Landkr.:Rastenburg
Reg. Bez.:Königsberg (Pr.)
im/in:Nordufer d. Heiligelinder See
bei:11 km südwestl. von Rastenburg
Einw.:229Mtb: 1993 -6KK-Ri: 0
pol. Name:
Swieta Lipka
Alte Ortsnamen:
Heilige Linde - Feststellung der Schreibweise nach 1785
Heiligen Linde - Feststellung der Schreibweise nach 1819
Bem:
Ksp: Bäslack (ev.). Kath. Kirche von 1687. Wallfahrtsort.

Weitere Ortsinformationen

Orts-ID 53304
Deutsche Ortsbezeichnung (Stand 1.9.1939) Heiligelinde
Vorletzte deutsche Ortsbezeichnung (vor der Umbenennung 1938) Heiligen Linde
Fremdsprachliche Ortsbezeichnung Święta Lipka
Fremdsprachliche Ortsbezeichnung (Lautschrift)
Gemeinde, Bezeichnung Stand 1.9.1939 Heiligelinde
Kirchspiel, Bezeichnung Stand 1.9.1939 Bäslack
Kreis Rastenburg (Kreis)
Kreiszugehörigkeit nach 1945
Messtischblatt-Nr. 19093
Lage in Messtischblatt 0       Lage in Messtischblatt - Legende
Messtischblatt-Jahr 1941
Einwohnerzahl, (Stand 1939) 229
Bemerkungen aus der deutschen Zeit gegründet 1687
Bemerkungen aus der Zeit nach 1945
weitere Bemerkungen Heiligelinde, mit Skatnick. Kirchspiel: ev. Bäslack, kath. Heiligelinde. Amtsbezirkszugehörigkeit: Pötschendorf. Einwohnerzahl: 1925: 236.
Staatszugehörigkeit polnisch
Existenz Der Siedlungsplatz existiert
zusätzliche Informationen
Weitere Links
Landsmannschaftliche Kontakte Hubertus HILGENDORFF
Kreisvertreter
http://rastenburg.de.tl/Gesch.ae.ftsstelle-Kreisgemeinschaft.htm