Ortsinformationen nach D. LANGE, Geographisches Ortsregister Ostpreußen (2005)


Laukischken
Typ:Kirchdorf
Landkr.:Labiau
Reg. Bez.:Königsberg (Pr.)
im/in:östlich der Deime
bei:9 km südöstl. von Labiau
Einw.:824Mtb: 1193 -5KK-Ri:
rus. Name:
Saranskoe
Alte Ortsnamen:
Lowki - Namensänderung nach 1258
Lauken - Namensänderung ??
Laukiskin - Feststellung der Schreibweise nach 1384
Laukisken - Feststellung der Schreibweise nach 1433
Lauwkischke - Feststellung der Schreibweise nach 1436
Lawkischken - Feststellung der Schreibweise um 1540
Lawkischka - Feststellung der Schreibweise nach 1540
Lawkischen - Feststellung der Schreibweise um 1542
Lakischen - Namensänderung nach 1542
Laukischkayt - Namensänderung nach 1565
Laukiszken - Feststellung der Schreibweise nach 1820
Bem:
Mit einer Schule. 1258 erstmals unter dem Namen Lowki erwähnt.

Weitere Ortsinformationen

Orts-ID 56074
Deutsche Ortsbezeichnung (Stand 1.9.1939) Laukischken
Vorletzte deutsche Ortsbezeichnung (vor der Umbenennung 1938) Laukiszken
Fremdsprachliche Ortsbezeichnung Саранское
Fremdsprachliche Ortsbezeichnung (Lautschrift) Saranskoe
Gemeinde, Bezeichnung Stand 1.9.1939 Laukischken
Kirchspiel, Bezeichnung Stand 1.9.1939 Laukischken
Kreis Labiau (Kreis)
Kreiszugehörigkeit nach 1945 Полесский р-н (Polesskij Rayon, Labiau)
Messtischblatt-Nr. 11093
Lage in Messtischblatt 5       Lage in Messtischblatt - Legende
Messtischblatt-Jahr 1928
Einwohnerzahl, (Stand 1939) 824
Bemerkungen aus der deutschen Zeit
Bemerkungen aus der Zeit nach 1945
weitere Bemerkungen
Staatszugehörigkeit russisch
Existenz Der Siedlungsplatz existiert
zusätzliche Informationen
Weitere Links
Landsmannschaftliche Kontakte Brigitte STRAMM
Kreisvertreterin
kreisgemeinschaft-labiau (at) t-online.de
http://www.labiau.de/