Ortsinformationen nach D. LANGE, Geographisches Ortsregister Ostpreußen (2005)


Neuhausen
Typ:Kleinstadt und Bahnstation
Landkr.:Samland
Reg. Bez.:Königsberg (Pr.)
im/in:mittleren Samland
bei:10 km nordöstl. v. Königsberg
Einw.:4.198Mtb: 1289 -2KK-Ri: 3
rus. Name:
Gurjewsk
Alte Ortsnamen:
Newghaus die Lißa - Feststellung der Schreibweise um 1525
Lisga Neughaus - Namensänderung nach 1540
Neughaus - Namensänderung nach 1542
Neuenhauß - Namensänderung nach 1565
Bem:
Kirchspiel. Gegründet 1284. Mit Gut u. Vorwerk. Bahn: Königsberg-Tapiau.

Weitere Ortsinformationen

Orts-ID 57731
Deutsche Ortsbezeichnung (Stand 1.9.1939) Neuhausen
Vorletzte deutsche Ortsbezeichnung (vor der Umbenennung 1938) Neuenhauß
Fremdsprachliche Ortsbezeichnung Гурьевск
Fremdsprachliche Ortsbezeichnung (Lautschrift) Gurjewsk
Gemeinde, Bezeichnung Stand 1.9.1939 Neuhausen
Kirchspiel, Bezeichnung Stand 1.9.1939 Neuhausen
Kreis Samland (Kreis)
Kreiszugehörigkeit nach 1945 Гурьевский р-н (Gurjewskij Rayon, Neuhausen)
Messtischblatt-Nr. 12089
Lage in Messtischblatt 2       Lage in Messtischblatt - Legende
Messtischblatt-Jahr 1937
Einwohnerzahl, (Stand 1939) 4198
Bemerkungen aus der deutschen Zeit
Bemerkungen aus der Zeit nach 1945 Der Ort Neuhausen wurde 1945 zu Ehren des Generalmajor Gurjew Stepan Sawelewitsch umbenannt. Gurjew eroberte mit dem 16. Gardeschützenregiment Königsberg und fiel bei Pillau.
weitere Bemerkungen
Staatszugehörigkeit russisch
Existenz Der Siedlungsplatz existiert
zusätzliche Informationen
Weitere Links
Landsmannschaftliche Kontakte Gisela BROSCHEI
Kreisvertreter Königsberg-Land
Mueckenberger (at) t-online.de
http://kulturportal-west-ost.eu/institutionen/landsmannschaft-ostpreussen-e-v-heimatkreisgemeinschaft-landkreis-koenigsbergpr-e-v