Ortsinformationen nach D. LANGE, Geographisches Ortsregister Ostpreußen (2005)


Quednau
Typ:Kirchdorf, Gut u. Bahnstation
Landkr.:Königsberg Stadt
Reg. Bez.:Königsberg (Pr.)
im/in:mittleren Samland
bei:6 km nordöstl. v. Königsberg
Einw.:1.517Mtb: 1289 -7KK-Ri: 3
rus. Name:
Sewernaja Gora / Kaliningrad
Alte Ortsnamen:
Quednaw - Namensänderung nach 1540
Quedenow - Namensänderung nach 1565
Quedenau - Feststellung der Schreibweise nach 1785
Bem:
Mit: Molkerei, Schießstand. Bahn: Königsberg-Cranz.

Weitere Ortsinformationen

Orts-ID 58923
Deutsche Ortsbezeichnung (Stand 1.9.1939) Quednau
Vorletzte deutsche Ortsbezeichnung (vor der Umbenennung 1938) Quedenau
Fremdsprachliche Ortsbezeichnung Северная Гора, Калининград
Fremdsprachliche Ortsbezeichnung (Lautschrift) Sewernaja Gora / Kaliningrad
Gemeinde, Bezeichnung Stand 1.9.1939 Quednau
Kirchspiel, Bezeichnung Stand 1.9.1939 Quednau
Kreis Königsberg (Stadtkreis)
Kreiszugehörigkeit nach 1945 Калининград (Kaliningrad, Königsberg)
Messtischblatt-Nr. 12089
Lage in Messtischblatt 7       Lage in Messtischblatt - Legende
Messtischblatt-Jahr 1937
Einwohnerzahl, (Stand 1939) 1517
Bemerkungen aus der deutschen Zeit
Bemerkungen aus der Zeit nach 1945
weitere Bemerkungen
Staatszugehörigkeit russisch
Existenz Der Siedlungsplatz existiert
zusätzliche Informationen
Weitere Links
Landsmannschaftliche Kontakte Carl Mückenberger
Kreisvertreter Königsberg-Land
Mueckenberger (at) t-online.de
http://kulturportal-west-ost.eu/institutionen/landsmannschaft-ostpreussen-e-v-heimatkreisgemeinschaft-landkreis-koenigsbergpr-e-v

Klaus WEIGELT
Stadtvertreter
klaus-w-weigelt (at) t-online.de
http://www.stadtgemeinschaft-koenigsberg.de/