Ortsinformationen nach D. LANGE, Geographisches Ortsregister Ostpreußen (2005)


Tapiau
Typ:Stadt und Bahnstation
Landkr.:Wehlau
Reg. Bez.:Königsberg (Pr.)
im/in:in der Gabel Pregel/Deime
bei:11 km nordwestlich von Wehlau
Einw.:9.272Mtb: 1392 -0KK-Ri: 7
rus. Name:
Gwardejsk
Alte Ortsnamen:
Tapiow - Feststellung der Schreibweise nach 1255
Tapiom - Feststellung der Schreibweise nach 1258
Thapio - Feststellung der Schreibweise nach 1290
Tapiaw - Feststellung der Schreibweise nach 1299
Bem:
Ordensburg errichtet 1255. Stadtrecht 1722. Kirche,Schulen,Schlachthof,usw.

Weitere Ortsinformationen

Orts-ID 61275
Deutsche Ortsbezeichnung (Stand 1.9.1939) Tapiau
Vorletzte deutsche Ortsbezeichnung (vor der Umbenennung 1938) Tapiaw
Fremdsprachliche Ortsbezeichnung Гвардейск
Fremdsprachliche Ortsbezeichnung (Lautschrift) Gwardejsk
Gemeinde, Bezeichnung Stand 1.9.1939 Tapiau
Kirchspiel, Bezeichnung Stand 1.9.1939 Tapiau
Kreis Wehlau (Kreis)
Kreiszugehörigkeit nach 1945 Гвардейский р-н (Gwardejskij Rayon, Tapiau)
Messtischblatt-Nr. 13092
Lage in Messtischblatt 0       Lage in Messtischblatt - Legende
Messtischblatt-Jahr 1937
Einwohnerzahl, (Stand 1939) 9272
Bemerkungen aus der deutschen Zeit
Bemerkungen aus der Zeit nach 1945
weitere Bemerkungen
Staatszugehörigkeit russisch
Existenz Der Siedlungsplatz existiert
zusätzliche Informationen
Weitere Links
Landsmannschaftliche Kontakte Gerd GOHLKE
Kreisvertreter
gerd.gohlke (at) t-online.de
http://www.kreisgemeinschaft-wehlau.de/