Ortsinformationen nach D. LANGE, Geographisches Ortsregister Ostpreußen (2005)


Tawellenbruch *
Typ:Dorf und Forstamt
Landkr.:Elchniederung
Reg. Bez.:Gumbinnen
im/in:am Ostufer der Gilge
bei:17 km südwestl. v. Kuckerneese
Einw.:455Mtb: 994 -7KK-Ri: 7
rus. Name:
Bisserowo
Alte Ortsnamen:
Tawellnincken - Feststellung der Schreibweise nach 1785
Tawelningken - Feststellung der Schreibweise nach 1871
Tawellningken - Namensänderung 16.07.1938
Bem:
Ksp: Seckenburg. Entlang der Alten Gilge gebaut.

Weitere Ortsinformationen

Orts-ID 61306
Deutsche Ortsbezeichnung (Stand 1.9.1939) Tawellenbruch *
Vorletzte deutsche Ortsbezeichnung (vor der Umbenennung 1938) Tawellningken (Ort)
Fremdsprachliche Ortsbezeichnung Бисерово
Fremdsprachliche Ortsbezeichnung (Lautschrift) Bisserowo
Gemeinde, Bezeichnung Stand 1.9.1939 Tawellenbruch
Kirchspiel, Bezeichnung Stand 1.9.1939 Seckenburg
Kreis Elchniederung (Kreis)
Kreiszugehörigkeit nach 1945 Славский р-н (Slawskij Rayon, Heinrichswalde)
Messtischblatt-Nr. 09094
Lage in Messtischblatt 7       Lage in Messtischblatt - Legende
Messtischblatt-Jahr 1938
Einwohnerzahl, (Stand 1939) 455
Bemerkungen aus der deutschen Zeit Entlang der alten Gilge gebaut.
Bemerkungen aus der Zeit nach 1945
weitere Bemerkungen
Staatszugehörigkeit russisch
Existenz Der Siedlungsplatz existiert
zusätzliche Informationen
Weitere Links
Landsmannschaftliche Kontakte Manfred ROMEIKE
Kreisvertreter
herdenau (at) t-online.de
http://www.elchnied.de/