Ortsinformationen nach D. LANGE, Geographisches Ortsregister Ostpreußen (2005)


Wilpen
Typ:Mehrere kleine Höfe + Gehöfte
Landkr.:Ebenrode
Reg. Bez.:Gumbinnen
im/in:nördlich der Rauschwe
bei:5 km nördlich von Ebenrode
Einw.:112Mtb: 13101 -1KK-Ri: 1
rus. Name:
Nagornoe (+++)
Alte Ortsnamen:
Grumblaucken - Namensänderung um 1785
Wilpischken - Namensänderung nach 1785
Wilpischen - Namensänderung 16.07.1938
Bem:
Ksp: Ebenrode

Weitere Ortsinformationen

Orts-ID 62477
Deutsche Ortsbezeichnung (Stand 1.9.1939) Wilpen
Vorletzte deutsche Ortsbezeichnung (vor der Umbenennung 1938) Wilpischen Kr. Ebenrode
Fremdsprachliche Ortsbezeichnung Нагорное
Fremdsprachliche Ortsbezeichnung (Lautschrift) Nagornoe (+++)
Gemeinde, Bezeichnung Stand 1.9.1939
Kirchspiel, Bezeichnung Stand 1.9.1939
Kreis
Kreiszugehörigkeit nach 1945
Messtischblatt-Nr.
Lage in Messtischblatt       Lage in Messtischblatt - Legende
Messtischblatt-Jahr
Einwohnerzahl, (Stand 1939)
Bemerkungen aus der deutschen Zeit
Bemerkungen aus der Zeit nach 1945
weitere Bemerkungen
Staatszugehörigkeit
Existenz
zusätzliche Informationen
Weitere Links
Landsmannschaftliche Kontakte Dr. Gerhard KUEBART
Kreisvertreter
Gerhard.kuebart (at) googlemail.com
http://www.kreis-ebenrode.de/